Studie Webradiomonitor 2014 veröffentlicht: Werbeerlöse für Online-Audio verdoppeln sich bis 2015

Der Online-Audio-Konsum steigt. Insbesondere hohe Bandbreiten und das mobile Internet tragen zum steten Wachstum der Online-Audio-Nutzung bei. Diese positive Entwicklung bei den Abrufzahlen ist auch im Werbemarkt spürbar: Die Brutto-Investitionen in Audio-Streaming-Werbung erhöhen sich im Jahr  2015 um mehr als 50 Prozent.

Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt der Webradiomonitor 2014. Die Studie hat Goldmedia im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und der Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) erarbeitet. Die Gesamtergebnisse wurden am 23. Oktober 2014 auf den Medientagen München präsentiert.

Der  BLM & BVDW-Webradiomonitor 2014 basiert auf einer Primärdatenerhebung mittels Befragung der Online-Audio-Anbieter in Deutschland zwischen Juni und August 2014.

Weitere Informationen

Präsentation ansehen oder HIER kostenlos downloaden: Continue reading

Erfolg von Bewegtinhalten messen. Goldmedia präsentiert neues Online-Screening-Tool auf der NPA-Medienkonferenz „Horizon 2020“

Dr. Florian Kerkau

Dr. Florian Kerkau, Goldmedia-Geschäftsführer

Das französische Forschungs- und Beratungsunternehmen NPA Conseil organisiert seit 2005 jeweils im Frühjahr und Herbst die NPA-Konferenz „Horizon 2020“ in Paris. Die Veranstaltung widmet sich aktuellen Themen im Bereich digitale Medien und ermöglicht Führungskräften den Austausch und die Diskussion über die wichtigsten Branchenentwicklungen.

Im Joint Venture von Goldmedia und NPA aus dem europäischen Netzwerk EMCA – European Media Consulting Association (http://www.emca.tv/) bietet Goldmedia seine Dienstleistungen nun auch in Frankreich an. Auftakt der gemeinsamen Aktivitäten ist die Produktpräsentation des neuen Goldmedia Online-Video-Screening-Tools Q² im Rahmen der Veranstaltung „Horizon 2020“, die NPA mit Le Figaro im Maison des Travaux Publics ausrichtet. Continue reading

Gewohnheiten der Deutschen beim Weihnachtsshopping – Goldmedia-Studie für LBS-Anbieter Gettings

Alle Jahre wieder steigt in der Vorweihnachtszeit der Druck, die richtigen Geschenke für die Liebsten zu finden. 27 Prozent der Deutschen nutzen Angebote und Rabattaktionen als Inspirationsquelle beim Kauf von Weihnachtsgeschenken. Vor allem Männer greifen auf diese Option zurück. Aber auch Zeitschriften liefern rund einem Viertel der Deutschen Geschenk-Ideen.

Dies zeigt eine repräsentative Erhebung (N=1.100), die Goldmedia im Auftrag des LBS-Anbieters Gettings durchführte.

Im November fällt für die Mehrheit der Deutschen (60%) der Startschuss für den Geschenkekauf. Frauen beginnen gewöhnlich früher als Männer. Der Bundesländervergleich zeigt, dass vor allem die Bremer wahre „Spätkäufer“ sind. Während 89 Prozent erst ab November mit dem Weihnachtsshopping beginnen, sind es lediglich 42 Prozent der Sachsen-Anhaltiner.

Zitat von Gettings-Geschäftsführer Boris Lücke:

„Jedes Jahr stehen die Deutschen vor derselben Aufgabe: Wie finde ich das richtige Geschenk für meine Liebsten. Angebote und Aktionen sind dafür sehr beliebt, denn damit bleibt das Budget im Rahmen.“

Zur Pressemeldung

Weitere Informationen erhalten Sie über: Research[at]Goldmedia.de

http://www.Goldmedia.com

Video-on-Demand-Anbieter Netflix in Deutschland gestartet: Klaus Goldhammer im Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin

In den vergangenen Monaten sorgte der vor kurzem erfolgte Start des US-amerikanischen Video-on-Demand-Riesen Netflix in Deutschland für viel Gesprächsstoff in den Medien. Für weniger als 10 Euro können Abonnenten des VoD-Dienstes hierzulande ab sofort ein großes Paket an Bewegtbildinhalten “on demand”, also auf Abruf anschauen. Die anderen großen Anbieter haben auf den Markteintritt von Netflix z.B. bereits mit Preissenkungen reagiert. Der Konkurrenz-Druck auf dem deutschen Video-on-Demand-Markt wird also größer.

“Netflix wird diesen Markt vermutlich befördern. Insgesamt steigt jetzt die Wahrnehmung für das Produkt Video-on-Demand”, so Goldmedia-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Goldhammer im Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin.

In der aktuellen Studie “Video-on-Demand Forecast 2014-2019″ prognostiziert Goldmedia, dass der Gesamtumsatz im deutschen VoD-Markt bis zum Jahr 2019 auf rund 750. Mio Euro ansteigt.

Weitere Informationen zur Goldmedia-Studie und Bestellung

Prof. Dr. Klaus Goldhammer im Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin

Prof. Dr. Klaus Goldhammer im Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin I © ZDF-Morgenmagazin

Zur ZDFmediathek

Social TV-Charts: Goldmedia veröffentlicht Top 30 der beliebtesten TV-Sendungen im Social Web für Newsletter-Abonnenten

Social TV Monitor © Goldmedia

Social TV Monitor © Goldmedia

Nach Veröffentlichung der zehn erfolgreichsten TV-Formate publiziert Goldmedia nun die Top 30 Fernsehsendungen des ersten Halbjahres 2014 im deutschsprachigen Social Web. Das Ranking des Social TV Monitors steht allen Abonnenten des Goldmedia-Newsletters am 7. August 2014 exklusiv zur Verfügung: Zur Anmeldung

Top 10 des Social TV-Halbjahresrankrings - Fazit von Studienleiter Dr. Florian Kerkau:

„An der Auswertung des Social TV Monitors im ersten Halbjahr 2014 sehen wir, dass Event-Formate aus dem linearen Fernsehen besonders großen Widerhall im sozialen Internet finden. Da viele Sender diesen Trend aufgreifen werden, können wir auch weiterhin von einem kräftigen Wachstum für Social TV auf allen Kanälen ausgehen.“

Die wöchentliche Auswertung des Social TV Monitors erscheint jeweils dienstags auf:
http://www.social-tv-monitor.de

Sie sind noch nicht registriert und wollen ab sofort unseren kostenlosen Newsletter erhalten? Dann melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie künftig regelmäßig Informationen zu aktuellen Goldmedia-Themen. Zur Anmeldung

LBS Monitor 2014: Werbung kurbelt Umsätze im Location-based-Service-Markt bis 2018 weiter an

Das anhaltende Wachstum im deutschen LBS-Markt treibt auch die Umsätze nach oben. Lagen die Gesamteinnahmen ortsbezogener Dienste im Jahr 2013 noch bei 69 Mio. Euro, sind es 2014 bereits 97 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum von 40 Prozent innerhalb eines Jahres. Bis 2018 werden sich die Umsätze im gesamten LBS-Markt in Deutschland mehr als verdoppeln, auf 209 Mio. Euro.

Dabei gilt Werbung als wichtigster Umsatztreiber ortsbezogener Dienste. Goldmedia prognostiziert, dass der Anteil von Werbung an den LBS-Gesamtumsätzen im Jahr 2018 bereits 70 Prozent beträgt.

 

LBS Monitor 2014 © Goldmedia

LBS Monitor 2014 © Goldmedia

Continue reading

Mobile Monitor 2014: Instant Messaging über WhatsApp & Co. dominiert die Smartphone-Nutzung

Der Smartphone-Markt in Deutschland wächst dynamisch. Auch die tägliche Nutzungsdauer von Smartphones steigt weiter. Wurden die mobilen Geräte 2012 noch 78 Minuten pro Tag genutzt, waren es 2013 bereits 81 Minuten.

Am häufigsten wird das Smartphone zum sogenannten Messaging verwendet, dem Versenden von Kurznachrichten über Dienste wie WhatsApp oder Skype. Rund 70 Prozent der unter 30-jährigen Smartphone-Besitzer nutzen WhatsApp täglich.

Mobile Monitor 2014: Meistgenutzte Smartphone-Funktionen, © Goldmedia

Mobile Monitor 2014: Meistgenutzte Smartphone-Funktionen, © Goldmedia

Continue reading

LBS Monitor 2014: Anzahl ortsbezogener Dienste in Deutschland rasant auf 927 Anbieter gewachsen

Location-based Services (kurz: LBS) erleben einen Boom in Deutschland. Gab es Anfang 2013 noch 180 Dienste, zählt die Bundesrepublik ein Jahr später bereits 927 LBS-Anbieter. So legten zwischen 2013 und 2014 ortsbezogene Dienste in Deutschland ein explosionsartiges Wachstum hin, um 415 Prozent.

LBS Monitor 2014 © Goldmedia

LBS Monitor 2014 © Goldmedia

Continue reading