Schlagwort-Archive: Qualitätsjournalismus

Medieninnovationsmonitor. Thesen von Klaus Goldhammer zur Medienentwicklung

BLM Medieninnovationsmonitor, © Goldmedia 2015
BLM Medieninnovationsmonitor, © Goldmedia 2015

Durch rasante technische Entwicklungen und sich ständig ändernde Nutzungsgewohnheiten sind die Medienunternehmen einem massiven Wandel ausgesetzt. Sie müssen mit dem hohen Innovationstempo Schritt halten und ihre Angebote immer wieder neu erfinden.

Um diese Entwicklungen strukturiert darzustellen, hat die Goldmedia GmbH Strategy Consulting im Auftrag der BLM und des Projektes innovate:media erstmals einen Medieninnovationsmonitor realisiert. Kernfrage des Monitors ist, welche aktuellen Trends und Entwicklungen sind im Bereich Audio, Video, Messaging und Journalismus schon heute absehbar und werden die Medienwelt prägen.

Einige der Thesen aus dem Medieninnovationsmonitor, die Prof. Dr. Klaus Goldhammer auch in einem Blogbeitrag für blmplus.de erläutert: Medieninnovationsmonitor. Thesen von Klaus Goldhammer zur Medienentwicklung weiterlesen

Trendmonitor 2014: Das Verhältnis von Journalismus und PR im Wandel. Trend-Ausblick von Philipp Hoffmann

Embedded PR und Venture Generated Content: Das Verhältnis von Journalismus und PR im Wandel – Content Relations als neue Chance für die Unternehmenskommunikation

Philipp Hoffmann
Philipp Hoffmann

Angesichts der schnell wachsenden Zahl neuer Kommunikationskanäle, vor allem im Onlinebereich, und der zunehmend prekären Lage des professionellen Journalismus hat sich das Verhältnis von PR und Journalismus verändert. Neben User Generated Content (UGC) und Content Marketing werden künftig auch verstärkt neutrale journalistische Leistungen von PR-Abteilungen gefragt sein. Dies hat Konsequenzen für die Arbeit der Journalisten wie auch für die Kommunikationsabteilungen der Unternehmen. Embedded PR und Venture Generated Content (VGC) – der Trend zur verstärkten Bindung von PR und Journalismus wird 2014 mehr hervortreten.

Der von PR-Abteilungen produzierte journalistische Content (Venture Generated Content – VGC) wird den verbliebenen Journalisten etablierter Medien im Sinne klassischer PR ergänzend oder inspirierend zur Seite stehen. Doch darüber hinaus wird VGC vor allem in originärer Form die durch wirtschaftlichen Druck entstehenden Lücken der medienvermittelten Kommunikation schließen. „Embedded PR“ ist im Qualitätsjournalismus damit nicht nur Informationsquelle, sondern vollständig eingebettet: Unternehmen und deren Akteure werden künftig zu partizipierenden Special-Interest-Journalisten und sind als berichtende Experten Teil des Beitragsensembles professioneller Medien. Verantwortlicher Redakteur bleibt aber weiterhin der Journalist. Trendmonitor 2014: Das Verhältnis von Journalismus und PR im Wandel. Trend-Ausblick von Philipp Hoffmann weiterlesen

Die Zeitung steht heute für Meinung, Hintergründe und Analysen. Jan Eric Peters, Chefredakteur der „Welt“-Gruppe im Gespräch mit promedia

Die „Welt“-Gruppe, Deutschlands reichweitenstärkste nationale Abo-Zeitungsmarke, hat jetzt in Print investiert. Nachdem in den letzten Monaten vor allem digitale Angebote, wie die iPhone-App realisiert worden sind wurden jetzt die Printangebote der Markenfamilie optisch und inhaltlich weiter entwickelt. Seit Ende November erscheinen  „Die Welt“, „Welt Kompakt“  und „Welt aktuell“ mit einem neuen Logo und größeren Schriften. Neben einem überarbeiteten Layout führte die „Welt am Sonntag“ ein neues Zeitungsbuch „Titelthema“ ein, in dem auf mehreren Seiten ein gesellschaftsrelevantes Thema beleuchtet wird.

Jan Eric Peters
Jan Eric Peters

promedia: Herr Peters, wie  sehen Sie die Arbeitsteilung zwischen Print, Online, Smartphone und  Tablet-PC?
Jan Eric Peters: Der entscheidende  Punkt ist: Wir versuchen stärker in Geschichten zu denken und nicht sofort in Medienkanälen. Nehmen Sie als Beispiel unsere Berichterstattung im Fall Barschel. Da hatten wir in  „Welt am Sonntag“ eine große, exklusive Enthüllungsgeschichte und ein großes  Stück in der „Welt“, parallel lebhafte Debatten bei „Welt Online“. Im Mittelpunkt stehen die Inhalte. Während das Online-Angebot in erster Linie die breaking-News liefert, steht die Zeitung heute immer stärker für Hintergründe, Analysen und Meinung.
Print ist nach wie vor eine sehr wichtige Säule in unserer Markenfamilie. Deshalb haben wir unser  Augenmerk am Ende des Jahres auch noch einmal ganz bewusst auf unsere starken Printmarken gelegt.

promedia: Sie  haben der „Welt“ einem Relaunch unterzogen. Warum?
Jan Eric Peters: Unser Ziel war kein kompletter Relaunch, sondern die gesamte „Welt“-Markenfamilie optisch zu vereinheitlichen und wieder näher zusammenzuführen. Das ist uns gelungen und die Die Zeitung steht heute für Meinung, Hintergründe und Analysen. Jan Eric Peters, Chefredakteur der „Welt“-Gruppe im Gespräch mit promedia weiterlesen

#Goldmedia Newsletter September 2009

Möchten Sie den Goldmedia Newsletter per E-Mail erhalten, klicken Sie bitte hier:

http://www.goldmedia.com/aktuelles/newsletter.html


Angesichts zunehmender Digitalisierung und Programmvielfalt gewinnen Navigatoren in der Medienwelt an Relevanz. „Programmnavigation 2014“ ist der Titel eines Panels von PPS Presse-Programm-Service und Goldmedia auf den Medientagen München. Lesen Sie im Newsletter darüber und ferner zu folgenden Themen:

  • Webradio Monitor 2009: Rund 2.000 deutsche Webradios im Markt
  • European Cable report: Standardwerk zur Kabelindustrie erschienen
  • Twitter-Trendreport: Deutsche Unternehmen twittern gern
  • Mobile Payment: Ist das Handy unsere Geldbörse von morgen?
  • Online-Marketing-Seminar: Exklusive Corporate-Seminare
  • Qualitätsjournalismus: Das Ende der Quersubvention von Qualität?
  • Usabilityforschung: Beispiele in der Goldmedia-Videothek

GOLDMEDIA Forschungsthemen und Studien


Webradio Monitor 2009 von Goldmedia und BLM

Die Zahl der deutschen Webradios ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen: Im April 2009 gab es bereits 1.914 Angebote. Mit dem Webradio Monitor 2009 erscheint eine umfangreiche Marktübersicht zu Anbietern, Nutzung, Reichweiten und Werbeumsätzen von Webradios in Deutschland.

European Cable Report 2009: 71,6 Mio. Kabel-HH in Europa

Die aktuelle Kabel-Studie von Goldmedia-Kooperationspartner Screen Digest enthält die aktuellsten Analysen zu mehr als 120 Kabelanbietern in 27 Ländern und deren Dienstespektrum im Bereich Kabel-TV, Kabel-Telefonie und Breitband-Internet. Die jährlich publizierte Studie entstand erneut in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband Cable Europe.

Deutsche Unternehmen twittern gern, meist aber anonym

Bereits die Hälfte der DAX-Unternehmen in Deutschland twittert – so ein Trendreport von Zucker.Kommunikation und blätterwald, büro für medienresonanzanalyse (Teil der Goldmedia-Gruppe). Im Durchschnitt hat ein deutsches Unternehmen mit Twitter-Profil  661 Follower, folgt rd. 350 fremden Profilen und veröffentlicht pro Woche ca. 13 Tweets. Unterschiedlich sind die Inhalte. Und: noch twittert man am liebsten anonym.

Mobile Payment – Ist das Handy unsere Geldbörse von morgen?

Ein Leben ohne Handy ist für die meisten nicht vorstellbar. Als „Medium“ zum Einkaufen oder Bezahlen aber ist es in Deutschland noch immer in einer  embryonalen Entwicklungsstufe. Ganz anders z.B. in Asien:  Allein Japans größtes Bahnunternehmen JR-East setzt jährlich rund drei Mrd. US-Dollar per M-Payment um.
Goldmedia-Kooperationspartner Eurotechnology in Japan untersucht den Markt. Informieren Sie sich über die
Studienangebote.

Das Ende der Quersubvention von Qualität? Qualitätsjournalismus

Goldmedia publiziert regelmäßig Artikel des medienpolitischen Magazins promedia im Goldmedia-Blog. Aktuell finden Sie in dieser Rubrik einen Beitrag zum Thema Qualitätsjournalismus von Dr. Klaus Goldhammer: Was heißt Qualität in Zeiten „knapper Kassen“, welche Rolle spielen im Journalismus heute PR, Blogs oder Communities.

GOLDMEDIA-Termine


Goldmedia und PPS präsentieren „Programmnavigation 2014“

Durch die Digitalisierung nimmt die Kanalvielfalt im Fernsehen weiter zu. Der Nutzer steht vor einer Vielzahl neuer Angebote und einer wachsenden Verspartung auf digitalen Kabel- und Satellitenplattformen. Immer wichtiger werden adäquate Programmnavigatoren. Goldmedia und die PPS Presse-Programm-Service GmbH stellen am 29. Oktober aktuelle Forschungsergebnisse einer Studie im Panel „Programmnavigation 2014“ auf den Medientagen München vor.

News aus der GOLDMEDIA-Gruppe


GOLDMEDIA Sales & Services: Seminarreihe zu Online-Marketing

Die Goldmedia Sales & Services GmbH bietet gemeinsam mit den Social Media Experten von azionare Seminare zu Onlinemarketing und Social Media. Erfahren Sie mehr über neue Termine und Konditionen von exklusiven Corporate-Seminaren.



GOLDMEDIA Custom Research: Videothek mit Beispielen

Die Goldmedia Custom Research GmbH ist auf Usability Forschung spezialisiert und setzt in vielen Analysen moderne biometrische Verfahren wie Eyetracking oder Pupillometrie ein. Informieren Sie sich über Anwendungsbeispiele, z.B. im Rahmen von Anzeigen- oder Trailertestings in der Goldmedia-Videothek.

Goldmedia GmbH
Media Consulting & Research
Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Tel. +49-(0)30-246 266-0 www.Goldmedia.de | Katrin.Penzel@Goldmedia.de
Geschäftsführer: Dr. Klaus Golhammer | Dr. André Wiegand

Forward a Message to Someone dieser Link