ANGA COM DIGITAL. Streaming und OTT: Mit Kooperationen und Produktbündeln zum Erfolg?

Wie wird sich das Verhältnis von linearer und nicht linearer Bewegtbildnutzung in den kommenden Jahren entwickeln? Werden die Zuschauer langsam müde, globalen Content zu schauen und wollen sie künftig mehr lokale Inhalte sehen? Werden die Angebote und Produktbundle zu ähnlich? Was macht den Unterschied für die User aus? Womit wollen die Anbieter im Markt künftig punkten und wie sehen sie ihre Chancen im Kanon der internationalen Player?

Diese und andere Fragen wurden intensiv diskutiert: Spannende Ansichten und eine große Bereitschaft zur Kooperation unter den Anbietern.

Das Fazit des Panel-Moderators Klaus Goldhammer:Produktbündel und Kooperationen sind nicht allein die Erfolgsgaranten für Streaming und OTT, sondern auch User Experience, Recommendation Engines und natürlich der Content. Möglich, dass in zwei bis drei Jahren der Anteil von non linearer Bewegtbild-Nutzung schon bei 50 Prozent liegen wird. Das, was die User nutzen, ist in jedem Falle bunt und sehr divers.”

Panel verpasst? Hier kann man sich auf der Plattform der ANGA COM DIGITAL kostenfrei registrieren: LINK

Auch das noch

Es gibt noch mehr Themen, die Goldmedia mit Experten auf der ANGA COM DIGITAl diskutiert.

IPTV – Digital Acceleration with New Concepts, 09.06.2021 unter der Leitung von Goldmedia-Partner Volker Belz.

Screenshot ANGA COM DIGITAL 2021

Panel verpasst? Hier kann man sich auf der Plattform der ANGA COM DIGITAL kostenfrei registrieren: LINK

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

nineteen − 13 =