Goldmedia-Preis für Medienwirtschaft an Sonja Weißmann. Sentimentanalyse von Kundenrezensionen mithilfe von Deep Learning

Warum dieses Thema und worum geht es?

Sonja Weißmann: „Während klassische Marktforschung mit niedrigen Antwortraten kämpft, tauschen sich Menschen im Internet gerne aus. Onlinerezensionen sind eine Chance für Unternehmen, Kundenfeedback einzuholen. Die Menge an User Generated Content macht es notwendig, Texte automatisch auszuwerten. Besonders interessant für die Unternehmenspraxis ist hierbei die aspektbasierte Sentimentanalyse: sie zeigt auf, was genau Kunden an einem Produkt schätzen und was genau sie kritisieren. Diese Art von Sentimentanalyse ist jedoch schwierig umzusetzen. Kann Deep Learning hier helfen?“

Aus dem Abstract zur Masterarbeit von Sonja Weißmann

Fine-grained analyses of texts can be valuable, especially in marketing, advertising, journalism, politics and other fields. However, computational processing of text is challenging. Recently, research in this field has increasingly focused on methods based on deep artificial neural networks. This thesis explores the benefits of using them for aspect-based sentiment analysis of customer reviews. It then proposes and implements a combination of two artificial neural network types to perform such analyses, namely gated recurrent units and convolutional neural networks. The evaluation results are promising. Without using sentiment lexica, handcrafted rules or manual feature engineering, the proposed system achieves competitive results on the benchmark dataset. It is especially effective at extracting aspects. The proposed model is then applied to the laptop domain, providing insights into customer satisfaction and preferences regarding two low-budget laptops. This case study illustrates the practical usefulness of the proposed system. Managerial recommendations are subsequently made regarding the use and interpretation of such systems.

Goldmedia-Preis für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft – Informationen www.Goldmedia.com/preis

Bewerben konnten sich alle Absolventinnen und Absolventen, die im Jahr 2019 oder im Vorjahr ihren Abschluss erreicht haben. Die Ausschreibung war offen für deutsch- und englischsprachige Arbeiten aus unterschiedlichen Fachrichtungen (u.a. Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Medienwirtschaft, Medienmanagement, Medienrecht, BWL, VWL, Informationswissenschaft, Medieninformatik). Einsendeschluss war der 30. September 2019. Der Preis ist mit insgesamt 1.500,00 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr auf drei Preisträgerinnen und Preisträger verteilt. (ein 1. Preis und zwei 2. Preise) Aufgrund der Vielzahl und des hohen Niveaus der eingereichten Abschlussarbeiten wurden weitere 5 Arbeiten mit einer Urkunde gewürdigt. Alle Informationen: www.goldmedia.com/preis-2019

Unsere drei Preisträger erhielten neben dem Preisgeld zusätzlich ein kostenfreies Ticket für den Medien- und Innovationskongress Media Tasting 2020, der am 07. Oktober 2020 in Stuttgart stattfindet. https://mediatasting.com/

Auch 2020 schreibt Goldmedia den Preis neu aus: Alle Informationen und Ausschreibungsunterlagen: www.goldmedia.com/preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.