Aktuelle Erhebung zur Produzentenstudie 2012 gestartet

Seit mehr als zehn Jahren gab es in Deutschland keine Produzentenstudie mehr, die  wichtige Daten zur Film- und Fernsehwirtschaft liefert. Aus diesem Grund erstellen die Hamburg Media School und Goldmedia derzeit im Auftrag der FFA Filmförderungsanstalt, der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien sowie mit Förderung des FilmFernsehFond Bayern, der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, nordmedia, des Medienboard Berlin-Brandenburg, der Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein und der Mitteldeutschen Medienförderung eine umfangreiche Produzentenstudie.

Wie viele Stunden Film werden von deutschen Produzenten jährlich produziert? Welche Umsätze generiert die Film- und Fernsehproduktionswirtschaft in Deutschland pro Jahr? Wie viele Arbeitsplätze schafft die Branche? Aufschluss über diese und zahlreiche weitere wirtschaftliche Fragen wird die aktuelle Produzentenstudie geben, die nicht nur für die Film- und Fernsehbranche, sondern auch für die Medienpolitik von Signifikanz ist.

Zur Teilnahme an der Befragung sind alle Produzenten von Fernseh-, Kino-, Werbe- und Dokumentationsfilmen aufgerufen. Der Fragebogen ist noch bis Anfang Mai online unter www.goldmedia.com/produzentenstudie ausfüllbar.

Weitere Informationen:
http://www.goldmedia.com/aktuelles/info/article/befragung-zur-produzentenstudie-startet.html

 

Kontakt Erhebung Produzentenstudie:

Goldmedia GmbH
Christine Link: +49-30-246 266-0, Christine.Link@Goldmedia.de
www.goldmedia.com

Hamburg Media School
Juliane Müller: +49-30-2067088-30, juliane.mueller@hamburgmediaschool.com
www.hamburgmediaschool.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.