Schlagwort-Archive: QVC

Die unterschätzte Shopping Queen. Warum Teleshopping so up to date ist.

20.04.2020. Teleshopping klingt in Zeiten von Amazon, Netflix & Co. ein wenig nach Mediennutzung von gestern. Doch das oft unterschätzte Verkaufsfernsehen hat sich als wichtige Ertragssäule in der deutschen TV-Landschaft längst etabliert und entwickelt sich seit Jahren stabil und scheinbar krisenresistent. – Aktuelles Thema in den Tasting Talks am Freitag, den 24.04.2020.

Dr. Andreas Büchelhofer ist neuer Partner bei Goldmedia

Dr. Andreas Büchelhofer, Associate Partner Goldmedia, © Büchelhofer
Dr. Andreas Büchelhofer, Associate Partner Goldmedia, © Büchelhofer

Seit Mai 2015 ist Dr. Andreas Büchelhofer als Associate Partner neu im Berater-Team bei Goldmedia. Mehr als 20 Jahre war Dr. Andreas Büchelhofer in verschiedenen Führungspositionen der deutschen Medien- und E-Commerce-Branche tätig. Er erweitert die Goldmedia-Expertise vor allem in den Bereichen Versandhandel, Multichannel-Retailing, E-Commerce und transaktionsbasiertes Fernsehen. Büchelhofer arbeitet für Goldmedia am Standort München.

Büchelhofer hat vor allem die T-Commerce-Branche in Deutschland geprägt: Von 1996 bis 2000 war er Geschäftsführer bzw. Vorstandsvorsitzender des Verkaufssenders Home Order Television (HOT), heute HSE24 AG. 2004 gründete und führte er den ersten deutschen Auktionssender 1-2-3.tv, bevor er 2012 als Direktor E-Commerce zur QVC Deutschland GmbH wechselte. Seine Karriere startete der promovierte Betriebswirt 1993 als Projektleiter Marktforschung beim Österreichischen Gallup Institut und als Marketingleiter bei der ORF-Werbung. Dr. Andreas Büchelhofer ist neuer Partner bei Goldmedia weiterlesen

Teleshopping goes Multimedia. Neue Studie zur Zukunft des Teleshopping in Deutschland veröffentlicht

Veranstaltung 15 Jahre QVC, Medienhafen
Veranstaltung 15 Jahre QVC, Medienhafen, © QVC

Teleshopping hat große Chancen, vom Zusammenwachsen von Fernsehen, Internet und mobilen Anwendungen zu profitieren. Das zeigt die neue Studie der Strategieberatung Goldmedia im Auftrag von QVC Deutschland.

Die aktuelle Goldmedia-Studie „Zukunft des Teleshopping“ analysiert die wichtigsten Trends für die Teleshopping-Branche im digitalen und interaktiven Medienumfeld. Im Zentrum steht dabei eine umfangreiche Befragung von Teleshopping-Kunden zu Bestellgewohnheiten sowie zu Aktivitäten und Einstellungen im Umgang mit neuen Technologien. Die Studie wurde am 02. November 2011 anlässlich einer Veranstaltung zum 15-jährigen Bestehen im Düsseldorfer Medienhafen von QVC-CEO Dr. Ulrich Flatten und Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH, vorgestellt.

Interessenten können die Studie kostenfrei bestellen:

www. Goldmedia.com

www.qvc.de

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Goldhammer und Präsentation der wichtigsten Studienergebnisse

 

„Wir wollen eine stärkere Interaktion erreichen“, Dr. Ulrich Flatten, Geschäftsführer QVC

Interview mit Dr. Ulrich Flatten, Geschäftsführer des Teleshopping-Senders QVC, promedia 4/2010

Der Teleshopping-Markführer QVC hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 erneut Rekord-Umsätze erzielt. Mit einem Volumen von 674 Mio. Euro (Vj. 654 Mio. Euro) und einer Umsatzsteigerung von rund 20 Millionen Euro oder drei Prozent liegt der Marktanteil des Teleshopping-Unternehmens bei mehr als 50 Prozent des gesamten Branchenumsatzes. Der Gewinn stieg um neun Prozent auf 116 Mio. Euro (2008= 106 Mio.Euro). QVC beschäftigt in eigenen Call Centern sowie in Logistik und Verwaltung insgesamt 3.440 Mitarbeitern. Das Unternehmen hat rund 5,8 Millionen Kunden. Für 2010 sind ein deutliches Wachstum der Beauty- und  eCommerce-Erlöse sowie derStart eines zweiten QVC-Shoppingkanals geplant.

Dr. Ulrich Flatten
Dr. Ulrich Flatten, Geschäftsführer von QVC

promedia: Herr Flatten, Sie haben im vergangenen Jahr einen neuen Umsatzrekord erzielt. Worauf führen Sie das vor allem zurück?
Ulrich Flatten: Wir hatten eine Umsatzsteigerung um 20 Mio. Euro auf 674 Millionen Euro, was vor allem auf die erfolgreiche Optimierung unserer Produktprogramme, insbesondere den Ausbau des Beauty-Sektors, und auf die sehr gute Entwicklung im E-Commerce zurückzuführen ist. Im Bereich Beauty haben wir im vergangenen Jahr 15 neue Beauty-Marken gelauncht, die Sendezeiten erhöht und den Umsatz verdoppelt. Insgesamt führte das im Bereich Beauty & Lifestyle zu einer Umsatzsteigerung um fast die Hälfte Prozent auf mehr als 169 Millionen Euro. Unsere Online-Umsätze sind um 23 Prozent auf 81,7 Millionen Euro gestiegen. Die Zahl der Sessions ist im Vergleich zu 2008 um 58 Prozent auf 61,3 Millionen gestiegen.

promedia: Warum ist der Kunde beim Teleshopping weniger zurückhaltend als beim klassischen Einkauf?
Ulrich Flatten: Teleshopping ist in erster Linie Impulskauf und funktioniert anders als der klassische Einkauf: Der Kunde will sich inspirieren lassen – er ist auf der Suche nach Ideen und Anregungen oder Problemlösungen, die er noch nicht kennt. Der Vorteil für den Kunden ist, dass er sich die Produkte und Themenwelten bequem von zu Hause, vor dem Fernseher oder Computer in vielen Facetten vorführen lassen kann. Hat er Fragen zum Produkt, können wir seinen Anruf direkt und „Wir wollen eine stärkere Interaktion erreichen“, Dr. Ulrich Flatten, Geschäftsführer QVC weiterlesen