Goldmedia-Preis verliehen für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft

15. Juni 2022. Goldmedia hat zum sechsten Mal den Preis für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft verliehen. Die mit einem Preisgeld von insgesamt 1.200 EUR dotierte Auszeichnung wurde an drei Absolventinnen und Absolventen vergeben.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch an die Preisträger:innen und Ausgezeichneten!

Goldmedia Preis für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft, Preisträgerinnen und Preisträger 2021, © Goldmedia 2022

Es sind spannende Themen, mit denen sich unsere Preisträger:innen und Ausgezeichneten beschäftigt haben.

Drei erste Preise wurden verliehen an:

(Auflistung alphabetisch)

Jannis Funk

Algorithms and Producers. An Evidence-Based Approach to Target Audience Definition and Revenue Prediction for Feature Film Producers
Dissertation, 2021
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bildquelle: © Cinuru Research

Susanne Hoffmann

Die Plus-Transformation. Wie der Pivot to Paid Content die redaktionelle Struktur und die journalistische Selektion verändert. Eine qualitative Analyse des Paywall-Managements deutscher Zeitungsverlage
Masterarbeit, 2020
Technische Universität Dortmund
Bildquelle: © PicturePeople

Maria Saradaki

Der Einfluss der Stimme von Sprachassistenten auf die Marke-Mensch-Beziehung und das Brand Engagement
Bachelorarbeit, 2020
Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften
Bildquelle: privat


Die Preisträger:innen erhielten je ein Drittel des Preisgeldes und zusätzlich ein kostenfreies Ticket für den Medien- und Innovationskongress Media Tasting 2022 am 30. Juni 2022 in Stuttgart. https://mediatasting.com/


Eine Anerkennung per Urkunde erhielten:

Aufgrund der Vielzahl und des hohen Niveaus der eingereichten Arbeiten wurden zusätzlich fünf Abschlussarbeiten mit einer Urkunde ausgezeichnet.

(Auflistung alphabetisch)

  • Katharina Holland: Voice Commerce in Austria. An Analysis of Factors that influence the Purchase Intention when using Smart Speakers for Voice Shopping, Masterarbeit, 2021, IMC Fachhochschule Krems
  • Angela Jank: CSR-Maßnahmen von digitalen Medienunternehmen und ihre Auswirkungen auf die RezipientInnen. Eine Analyse am Beispiel von Netflix, Masterarbeit, 2021, Fachhochschule St. Pölten
  • Sabine Richly: Die Entwicklung eines Reifegradmodells zur Messung der Digitalen Transformation von Verwertungsgesellschaften im Text-/Bildbereich. Digitalstrategie im Spannungsfeld der Anforderungen an eine zukunftsgerichtete kollektive Wahrnehmung von Urheberrechten, Masterarbeit, 2021, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
  • Max Scherer: „Wir brauchen mehr Besonderheiten: Viel Programm für Viele. Statt ein Programm für alle“. Eine Analyse der Anforderungen an einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk für eine Gesellschaft der Singularitäten, Diplom, 2020, Hochschule für Fernsehen und Film München
  • Hendrik Schmidt: Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz als predictive analytics im Marketing Mix Modeling, Bachelorarbeit, 2020, Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften

Wir waren begeistert vom außerordentlich hohen Niveau der Arbeiten und sagen herzlichen Glückwunsch an die Preisträger:innen und Ausgezeichneten!

Gleichzeitig möchten wir uns bei ALLEN bedanken, die sich bei uns beworben haben.

Alle Preisträger:innen im Überblick

Bild Goldmedia-Preis 2021

Kontakt Goldmedia-Preis
Preis@Goldmedia.de
Ansprechpartnerin bei Goldmedia: Dr. Katrin Penzel
www.Goldmedia.com/preis

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

nineteen + two =