Goldmedia-Preis an Susanne Hoffmann für ihre Masterarbeit über Paywall-Management in Verlagen

28.06.2022. Absolut preiswürdig ist die Masterarbeit von Susanne Hoffmann zum Thema Paywall-Management deutscher Zeitungsverlage. Im Rahmen unseres jährlichen Preises für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft haben wir ihre Arbeit – entstanden an der TU Dortmund – mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!  

Goldmedia Preis für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft 2021 an Susanne Hoffmann

Unter dem Titel „Die Plus-Transformation. Wie der Pivot to Paid Content die redaktionelle Struktur und die journalistische Selektion verändert“ überzeugt ihre Masterarbeit vor allem mit vielen interessanten und außerst relevanten medienökonomischen Analysen. Das Thema ist zudem höchst aktuell und praxisrelevant.  

„Um mit ihrer Plus-Strategie erfolgreich zu sein“, sagt Susanne Hoffmann, „überwinden die untersuchten Redaktionen alte strukturelle Barrieren und richten ihr Handeln radikal an den Bedürfnissen des Publikums aus. Was zunächst nach einem Widerspruch zu traditionellen journalistischen Werten klingt, ist aus ihrer Sicht sogar eine Investition in die journalistische Qualität.“

Die Abschlussarbeit von Susanne Hoffmann gibt spannende Einsichten in die Arbeitsorganisation und Entscheidungsprozesse ausgewählter Redaktionen, darunter Rheinische Post, Der Spiegel, Die Welt und Bild. Dabei kann die Autorin für ihre Analysen und Bewertungen auch von eigenen journalistischen Erfahrungen profitieren. ARD-Morgenmagazin, DLF oder 1Live sind einige ihrer Stationen. Aktuell ist unsere Preisträgerin im beim WDR5 Morgenecho.  

Weitere Informationen zum Goldmedia-Preis: https://goldmedia.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

eight + nineteen =