LBS Monitor 2014: Werbung kurbelt Umsätze im Location-based-Service-Markt bis 2018 weiter an

Das anhaltende Wachstum im deutschen LBS-Markt treibt auch die Umsätze nach oben. Lagen die Gesamteinnahmen ortsbezogener Dienste im Jahr 2013 noch bei 69 Mio. Euro, sind es 2014 bereits 97 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum von 40 Prozent innerhalb eines Jahres. Bis 2018 werden sich die Umsätze im gesamten LBS-Markt in Deutschland mehr als verdoppeln, auf 209 Mio. Euro.

Dabei gilt Werbung als wichtigster Umsatztreiber ortsbezogener Dienste. Goldmedia prognostiziert, dass der Anteil von Werbung an den LBS-Gesamtumsätzen im Jahr 2018 bereits 70 Prozent beträgt.

 

LBS Monitor 2014 © Goldmedia
LBS Monitor 2014 © Goldmedia

Zu diesen Ergebnissen kommt der Location-based Services Monitor 2014, den Goldmedia im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) erarbeitete. Der LBS Monitor kategorisiert die zahllreichen verschiedenen Angebote und bündelt erstmals wichtige Brancheninformationen über Nutzung, Geschäftsmodelle, lokale Werbeumsätze und Entwicklungspotenziale ortsbezogener, mobiler Dienste in Deutschland.

Der LBS Monitor 2014 steht zum kostenlosen Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.