Mobile Monitor 2012: Motivation für Smartphone-Nutzung

Mobile Monitor 2012: Nutzungsmotivation

Immer mehr Menschen besitzen ein Smartphone. Die Motive, ein Smartphone zu nutzen, unterscheiden sich jedoch. Warum ein Nutzer ein bestimmtes Smartphone-Gerät bevorzugt, zeigt die von Goldmedia im Mobile Monitor 2012 entwickelte Mess-Skala SUMS– (Smartphone Usage Motivation Scale).

Nach Nutzungsmotiven betrachtet, lassen sich Smartphone-Besitzer in zwei Hauptgruppen einteilen: einerseits die von ihrem  Smartphone faszinierten Viel-Nutzer, die eine starke Bindung zum Gerät haben („High-Involvement-Typ“) und andererseits die User, die ihr Smartphone in erster Linie zweckgebunden nutzen („Low-Involvement-Typ)“.

Die Goldmedia SUMS-Skala liefert wichtige Informationen für das strategische Marketing der Hersteller. So lässt sich anhand der Motivationsstärke gut prognostizieren, welches Smartphone ein User präferieren wird. Während iPhones vor allem bei Intensivnutzern beliebt sind, werden Smartphones von LG oder Nokia hauptsächlich zweckorientiert erworben.

Diese und weitere interessante Ergebnisse zu den Motiven von Smartphone-Nutzern finden sich im Mobile Monitor 2012. Die Studie hat die Goldmedia Custom Research GmbH in Zusammenarbeit mit dem Online-Panel-Anbieter respondi AG erarbeitet. Der Mobile Monitor erscheint zum zweiten Mal und basiert auf einer Onlinebefragung von Smartphone-Nutzern in Deutschland (n=2.000).

Weitere Informationen und Bestellung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

14 − two =