Mobile Monitor 2011, Studie der Goldmedia Custom Research GmbH

MobileMonitor2011
MobileMonitor2011

Wichtigste Ansprüche der Nutzer an ihre Smartphones: Gute Bedienbarkeit und viele Apps

Der Smartphone-Boom geht weiter. Schon jeder fünfte Handynutzer in Deutschland besaß Ende 2010 ein Smartphone (BITKOM Oktober 2010). Mit zunehmender Verbreitung der mobilen Mini-Computer aber verändern sich die Ansprüche der Nutzer. Waren bislang vor allem Design und technologische Features kaufentscheidend, ist inzwischen die gute Bedienbarkeit das wichtigste Kriterium für die Kundenzufriedenheit. Apples iPhone ist nach wie vor das beliebteste Smartphone, stark aufgeholt haben aber vor allem die Geräte von HTC.

Dies sind Ergebnisse des Mobile Monitors 2011 des Marktforschungsinstitutes Goldmedia Custom Research GmbH (http://www.goldmedia.com) in Zusammenarbeit mit dem Online-Panel-Anbieter respondi AG (http://www.respondi.com). Erste Ergebnisse der Online-Nutzerbefragung zu Smartphones und Tablet-PCs in Deutschland wurden am 29.Juni 2011 im Rahmen der ConLife 2011 in Köln vorgestellt.

Florian Kerkau
Florian Kerkau

Zitat Dr. Florian Kerkau, Geschäftsführer der Goldmedia Custom Research GmbH und Studienleiter des Mobile Monitor 2011

„Smartphones erobern immer stärker unseren Alltag und werden als persönliche Mini-Computer multifunktional eingesetzt. Folgerichtig also, dass ihre Bedienbarkeit für die Nutzer ein immer wichtigeres Kriterium wird. Wie unsere Studie deutlich zeigt, ist Apple immer noch der Top-Anbieter. Aber, es gibt daneben einen Player, der deutlich aufholt – der asiatische Hersteller HTC. Gerade HTC hat in allen Bewertungen bei den Kunden positive Noten bekommen. Besonders wichtig für einen substantiellen Erfolg ist eine funktionierende App-Ökonomie. Nur Android ist derzeit in der Lage, Apple etwas entgegen zu setzen. Windows tut sich nach wie vor schwer, Synergien aus seiner Vormachtstellung im PC-Markt in der mobilen Welt zu nutzen.“

 

 

Die komplette Studie kann über diesen Link  bezogen werden oder auf entsprechendem Link auf der Goldmedia Seite.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

four × four =