Studie zu Investitionsanreizen für den GlasfaserausbauDr. André Wiegand, Prof. Jürgen Kühling (Oktober 2019)

Die Bundesregierung möchte bis zum Jahr 2025 für die Bereitstellung eines bundesweit flächendeckenden gigabitfähigen Telekommunikationsnetzes sorgen. Neben der Verwendung öffentlicher Fördermittel sollen dabei auch weitere Anreize für einen privatwirtschaftlichen Netzausbau geschaffen werden.

Goldmedia hat zusammen mit Prof. Jürgen Kühling von der Universität Regensburg und der Kanzlei Greenberg Traurig für das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur ein Gutachten zu den Herausforderungen bei der Schaffung von Anreizen für einen flächendeckenden Ausbau von Glasfaserinfrastrukturen für Telekommunikationszwecke erstellt.

Die Studie steht allen Interessenten kostenlos zum Download zur Verfügung.

  • Ausbauanreize für Glasfaser sowie ausgewählte infrastrukturbezogene Rechtsfragen zur Umsetzung des europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation

    Gutachten, Fließtext 179 S.

    Bestell- und Versandbedingungen über Anbieter
    Download über www.bmvi.de

Kontakt

Dr. André WiegandGeschäftsführer und Partner

Tel.: +49-30-246 266 0

Berlin@Goldmedia.de

Mehr

Kontakt aufnehmen

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

  • Digital Switch Over in Europa April 2008

    Die Umstellung von analoger auf digitale Fernsehübertragung schafft wichtige Voraussetzungen für den Fernsehmarkt der Zukunft. Der sogenannte Digital Switch Over ist daher in vielen europäischen Ländern ein zentrales medienpolitisches Thema.