Pay-VoD-Monitor Deutschland 2016Florian Kerkau, Moritz Matejka, Max Reichert (Oktober 2016)

© Goldmedia 2016, Pay-VoD-Monitor 2016, Inhaltspräferenzen Pay-VoD-Nutzer 2016

Video-on-Demand ist ein Markt mit viel Potenzial. Die meisten Nutzer kostenpflichtiger VoD-Dienste (Pay-VoD) sind unter 40 und gehören zu den Besserverdienern. Binge Watching ist typisch: Sind die Nutzer einmal auf ihrem Portal, nutzen 81 Prozent ihren Dienst mehr als eine Stunde lang und 10 Prozent sogar mehr als drei Stunden. Das beliebteste Pay-VoD-Format ist die Serie, die populärsten Genres sind Krimi und Thriller.

Die Studie analysiert die Nutzerstruktur kostenpflichtiger VoD-Dienste in Deutschland. Die Basis bildet eine repräsentative Befragung von Internetnutzern ab 14 Jahren in Deutschland.

Studieninhalte sind u.a. soziodemografische Nutzerdaten der Pay-VOD-Nutzer/innen in Deutschland im allgemeinen und spezielle Auswertungen zu den führenden VOD-Anbietern Amazon, Netflix, Sky und maxdome. Zudem sind Auswertungen enthalten über Nutzungsart per App oder Website, zur Nutzungshäufigkeit und Nutzungsdauer pro Tag, zur Parallelnutzung verschiedener Pay-VoD-Anbieter und zu den beliebtesten Inhalten und Genres allgemein und bei den Top-Anbietern.

Studienteaser Pay-VoD-Monitor 2016

Teaser_Goldmedia_Pay_VoD_Monitor_2016.pdf
  • Studie Pay-VoD-Monitor Deutschland 2016

    42 PPT-Slides als PDF, Kurz-Texte, Grafiken, Abbildungen

    750 Euro (zzgl. MwSt.) Keine Versandkosten
    In den Warenkorb legen

    Inhalte der Studie

    1. Executive Summary
    2. Methodik und Stichprobe
    3. Allgemeine Pay-VoD-Nutzungsanalyse
    4. Nutzungsanalyse führender Pay-VoD-Anbieter
    5. Datenblätter zu den führenden Pay-VoD-Anbietern

     

    Daten und Fakten:

    • Soziodemografische Nutzerdaten der Pay-VOD-Nutzer/innen in Deutschland im allgemeinen
    • Spezielle Auswertungen für die führenden Pay-VOD-Anbieter Amazon, Netflix, Sky und maxdome
    • Auswertung der am häufigsten genutzen Pay-VOD-Anbieter (Basis: Pay-VOD-Nutzer)
    • Nutzerstruktur: Altersklassen, Geschlechterverteilung, Hauhaltsnettoeinkommen, familiärer Status, Kinder im Haushalt
    • Nutzungsweise: Nutzung per App oder Website. Nutzungshäufiigkeit, Nutzungsdauer pro genutzem Tag, Parallelnutzung verschiedener VOD-Anbieter Inhalte: Beliebte Formate und Genres
    • Pay-VoD-Inhalte: Beliebte Formate und Genres
    Seitenanzahl: 42

Kontakt

Dr. Florian KerkauGeschäftsführer und Partner

Tel.: +49-30-246 266 0

Research@Goldmedia.de

Mehr

Kontakt aufnehmen

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

  • VoD-Ratings März 2017

    Die "Einschaltquoten" im deutschen VoD-Markt. Goldmedia erhebt erstmals Zuschauerzahlen von Pay-VoD-Angeboten in Deutschland.
  • Web-TV-Monitor November 2016

    Der BLM/LFK-Web-TV-Monitor bietet eine detaillierte Übersicht zum deutschen Onlinevideo-Markt. Die Studie enthält wichtige Marktdaten zur Verbreitung und Nutzung, zu Werbeformen, Reichweiten und Leistungswerten der Web-TV-Branche. Einbezogen sind auch deutsche YouTube-Channels.
  • Channel Check Pay-TV Deutschland November 2016

    Online-Analyse-Dashboard mit umfangreichen Informationen zu allen 80 Pay-TV-Sendern in Deutschland: Senderprofile, Nutzer- und Expertenbewertungen, Web-Impact, Programminhalte, Paketierung u.v.m.
  • TOP-OTT Services in Europa Juli 2016

    Die Studie enthält detaillierte Analysen der zehn wichtigsten Video-OTT-Services in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Skandinavien.
  • Pay-VoD in Deutschland 2016-2021 Juli 2016

    Prognosen für kostenpflichtige Video-on-Demand-Dienste in Deutschland. Die Studie enthält Analysen zu Anbietern, Geschäftsmodellen, Umsatzpotenzialen sowie eine Nutzerbefragung.