Befragung von Krankenhäusern zur IT-Sicherheit gestartet

Kosten deutscher Krankenhäuser zur Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes

Im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft erhebt Goldmedia die Kosten von Maßnahmen im Kontext des IT-Sicherheitsgesetzes und der damit verbundenen KRITIS-Verordnung (BSI-KritisV) von Krankenhäusern in Deutschland.

Für die Studie wurden die relevanten deutschen Krankenhäuser angeschrieben, die ausweislich ihrer Qualitätsberichte eine Fallzahl von ca. 29.000 vollstationären Fällen überschreiten und damit den Schwellenwert einer „Kritischen Infrastruktur“ (30.000 Fälle nach BSI-KritisV) erreichen.

Alle kontaktierten Krankenhäuser sind eingeladen, die Kostenerhebung durch Teilnahme an der Online-Erhebung aktiv zu unterstützen. Die Erhebung wurde am 13.12.2018 gestartet und soll Ende Januar 2019 abgeschlossen werden.

Hier gelangen Sie direkt zur Befragung

Für Fragen zur Erhebung wenden Sie sich bitte an:

Sebastian Lehr; Goldmedia GmbH Strategy Consulting; Stichwort: DKG-Kostenerhebung; Oranienburger Str. 27; 10117 Berlin

Tel. 030.2462660; Sebastian.Lehr@Goldmedia.de

Diesen Artikel teilen

Kontakt

Sebastian LehrSenior Consultant

Tel.: +49-30-246 266 0

Berlin@Goldmedia.de

Kontaktieren Sie uns