Goldmedia Custom Research mit Prognosetool für TV-Einschaltquoten

Auf der Basis moderner Analyseverfahren künstlicher Intelligenz sind Einschaltquoten für TV- und Kinofilme vorhersagbar. Goldmedia hat ein entsprechendes Forecast-Modell entwickelt, mit dem schon im Vorfeld qualifizierte Aussagen über den Erfolg eines Filmprojektes in Deutschland getroffen werden können. (im Sinne von Zuschauerzahlen)

Es wurde bereits mehrfach getestet. Aktuellstes Beispiel ist die Erstausstrahlung des Films „Das total verrückte Wochenende“ auf Sat.1 am 30.03.2009, um 20:15 Uhr.

Goldmedia prognostizierte im Vorfeld einen Zuschauermarktanteil von 12,8 Prozent (Altersgruppe 14-49 Jahre) und lag damit nur ein Prozent neben der von der GfK ermittelten Quote.

Zur Methode: Auf Basis von Daten bereits gelaufener Filme lassen sich Muster erkennen. Um eine Prognose zum Erfolgspotenzial abgeben zu können, werden geplante Filmprojekte mit den ermittelten Mustern verglichen.

Diesen Artikel teilen