Wie gut wird Ihre Medien-Kampagne wahrgenommen? Wird die Botschaft verstanden? Wissen, was ankommt. Es lohnt sich, Entscheidungen vorher abzusichern und Kommunikationsmittel zu optimieren, bevor große Summen in Medialeistungen fließen. Oder: Funktioniert ein neues TV-Format? An welchen Stellschrauben kann man vor dem Launch und Programmstart drehen? Goldmedia bietet Ihnen die richtige Methode für Ihre Frage. 

Medienwirkung messen

Funktioniert eine neue Fernsehserie oder ein neues Programmformat oder floppt es? Wo liegen die Stärken, wo liegen die Schwächen? Welche Parameter können optimiert werden, damit die Erfolgsaussichten steigen?

Mit dem Mental-Workload-Analyzer von Goldmedia etwa lässt sich das Potenzial von Pilotsendungen für verschiedene Zielgruppen objektiv evaluieren. In Kombination mit qualitativen Verfahren sowie mit unseren Forecasting-Tools (Online-Video-Screening) erhalten Sie wertvolle Handlungsempfehlungen, die helfen, die Performance einer Sendung spürbar zu verbessern.

Werbewirkung messen

Egal ob TV-Spot, Print-Anzeige, Online-Kampagne oder Plakat – die Verbreitung von Werbebotschaften kostet Geld. Goldmedia sorgt dafür, dass sich diese Investitionen für Sie auch auszahlen. Goldmedia ist erfahren im Einsatz der richtigen Methoden.

Methoden Wirkungsforschung

Mittels Eye-Tracking, Befragung, dem patentgeschützten Metal-Workload-Analyzer und anderen Methoden des Neuromarketings zeigt Goldmedia Ihnen auf, ob Ihre Botschaft ankommt und wie Sie die Werbewirkung weiter optimieren können.

  • Mit dem Mental Workload Analyzer wird das Aktivierungspotenzial von Werbemitteln messbar und damit vergleichbar.
  • Eye-Tracking: Wie wird Ihr Werbemittel wahrgenommen? Was zieht die Blicke an? Werden die zentralen Inhalte gesehen? Die Blickverlaufsmessung zeigt es Ihnen.
  • Copy-Test und Befragung: Können sich die Testpersonen an den Spot oder die Anzeige erinnern? Wie gefällt ihnen das Werbemittel rein subjektiv? Diese Fragen lassen sich mittels Befragung beantworten.

Beraterteam