Zukunft des Teleshopping. Markt - Nutzer - TrendsMathias Birkel, Klaus Goldhammer (November 2011)

Die Studie „Zukunft des Teleshopping. Markt – Nutzer – Trends“ hat  Goldmedia im Auftrag von QVC Deutschland anlässlich des fünfzehnjährigen Firmenjubiläums erarbeitet. Die Studie gibt einen Überblick über die Marktentwicklungen von Teleshopping in Deutschland und dessen Trends im digitalen und interaktiven Medienumfeld. Sie enthält eine umfangreiche Befragung von Teleshopping-Kunden: Im August und September 2011 sind insgesamt 500 Teleshoppingkunden telefonisch zu ihren Bestellgewohnheiten, ihren technischen Aktivitäten und zu aktuellen Multimedia-Trends befragt worden.

Definition Teleshopping-Sender: Die Teleshopping-Sender grenzen sich von anderen transaktions­basierten TV-Angeboten dadurch ab, dass sie Waren als eigenständige Shopping-Kanäle in längeren und derzeit zu fast 90 Prozent live produzierten Sendungen mit direkter Zuschaueransprache verkaufen.

  • Studie Zukunft des Teleshopping. Markt - Nutzer - Trends

    66 Seiten, 48 Diagramme und Tabellen

    Download

    Kernergebnisse

    • Soziale, mobile und interaktive Plattformen gewinnen für das Teleshopping zunehmend an Bedeutung
    • Teleshoppingumsätze erreichen 2016 in Deutschland rund zwei Milliarden Euro
    • Onlineumsätze der Teleshopper verdoppeln sich in den kommenden fünf Jahren
    • Goldmedia veröffentlicht im Auftrag von QVC neue Markt- und Nutzer-Studie zu Teleshopping in Deutschland
    Seitenanzahl: 66

Kontakt

Mathias BirkelSenior Manager

Tel.: +49-30-246 266 0

Berlin@Goldmedia.de

Kontakt aufnehmen

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

  • VoD-Ratings März 2017

    Die "Einschaltquoten" im deutschen VoD-Markt. Goldmedia erhebt erstmals Zuschauerzahlen von Pay-VoD-Angeboten in Deutschland.
  • Web-TV-Monitor November 2016

    Der BLM/LFK-Web-TV-Monitor bietet eine detaillierte Übersicht zum deutschen Onlinevideo-Markt. Die Studie enthält wichtige Marktdaten zur Verbreitung und Nutzung, zu Werbeformen, Reichweiten und Leistungswerten der Web-TV-Branche. Einbezogen sind auch deutsche YouTube-Channels.
  • Channel Check Pay-TV Deutschland November 2016

    Online-Analyse-Dashboard mit umfangreichen Informationen zu allen 80 Pay-TV-Sendern in Deutschland: Senderprofile, Nutzer- und Expertenbewertungen, Web-Impact, Programminhalte, Paketierung u.v.m.
  • Pay-VoD-Monitor Deutschland 2016 Oktober 2016

    Studie über Nutzer und Nutzung kostenpflichtiger Video-on-Demand-Angebote in Deutschland. Spezialauswertungen zu den TOP-Pay-VoD-Diensten
  • TOP-OTT Services in Europa Juli 2016

    Die Studie enthält detaillierte Analysen der zehn wichtigsten Video-OTT-Services in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Skandinavien.