IoT-Monitoring-Dienst

© zqpp2photo/Fotolia.com

Die Digitalisierung verläuft branchenübergreifend und verändert Märkte nachhaltig. Mit dem Internet of Things (IoT) werden etablierte Produktionsprozesse und konventionelle Geschäftsmodelle auf den Prüfstand gestellt und transformiert. Egal in welchen Segmenten: ob in der Produktionstechnik, im Informations- oder Kommunikationssektor, bei Energie, Mobilität, Gesundheit, Logistik oder Banking. Das große Potenzial von IoT ist unbestritten und die Märkte in stetiger Veränderung.

Goldmedia-IoT-Standortmonitor

Der Goldmedia-IoT-Standortmonitor identifiziert Potenziale einer Region. Mit der Standortanalyse schafft Goldmedia Transparenz, verbessert die Sichtbarkeit und regionale Wertschöpfung eines Standortes sowie die Vernetzung und das Matchmaking zwischen Unternehmen, Forschungs-, Förder- oder öffentliche Einrichtungen sowie potenziellen Investoren.

© Goldmedia, IoT-Monitoring

Methodik des IoT-Standortmonitors

Der Fokus des Goldmedia-Monitorings liegt auf der Identifikation der relevanten Akteure, dem Aufbau einer Datenbank zur Schaffung von Transparenz, der Untersuchung von Standortstärken und -schwächen sowie seiner Innovationsleistung.

Eine Benchmarking-Analyse und weitere Maßnahmen zur IoT-Standortentwicklung sind optionale Bestandteile des Monitors. Da sich der IoT-Markt fortwährend verändert, bietet sich eine kontinuierliche Erfassung der Änderungen an.

Die Ergebnisse des IoT-Standort-Monitors werden in einer interaktiven, digitalen Datenbank sowie auf Wunsch in Studienform, als Präsentation oder im Rahmen eines Workshops präsentiert/aufbereitet.

Kontaktieren Sie uns gern bei Fragen und für ein passgenaues Angebot.

Kontakt

Dr. André WiegandGeschäftsführer und Partner

Tel.: +49-30-246 266 0

Berlin@Goldmedia.de

mehr

Kontaktieren Sie uns

Christine LinkSenior Consultant

+49-30-246 266 0

Christine.Link@Goldmedia.de

Kontaktieren Sie uns