Blockchain. Die nächste Generation des Internets gestalten

© kugelwolf_Fotolia.com

Blockchain geistert als Buzzword schon seit Jahren durch die digitale Welt, und Experten sind sich darin einig, dass diese neue Technologie das Internet, so wie wir es bisher kennen, grundlegend verändern wird. Nicht zuletzt wegen der wohl bekanntesten Blockchain-Anwendung, der Kryptowährung Bitcoin, liegt der Fokus der Öffentlichkeit bislang zumeist auf der Finanzwelt. Doch auch in der Medienindustrie wird die Blockchain dem ein oder anderen Platzhirschen einiges abverlangen.

"Es gibt im Moment kein Network, das sich nicht mit der Technologie Blockchain beschäftigt", sagt Goldmedia-Partner Rainer Heneis im Gespräch mit dem Magazin W&V (9/2018, S. 24)

"Ideen gibt es viele, doch konkrete Anwendungen haben im Bereich der Kommunikationsbranche noch Seltenheitswert [...] Jetzt gilt es, den Trend nicht zu verschlafen und individuell die Potenziale für alle Geschäftsbereiche und Prozesse zu bewerten", sagt Heines. Industrie und Investoren seien nun gefragt, die nächste Generation des Internets zu gestalten. "Vor allem in der Musik- und der Produktionsbranche gibt es Intermediäre, deren Rolle sich wandeln wird."

Artikel "Mehr als ein Hype" in der WUV 9/2018, S. 23ff.

Goldmedia Trendmonitor 2018:
Disruption durch die Blockchain. Von Plattformanbietern ist Weitsicht gefragt

 

 

Kontakt

Rainer HeneisAssociate Partner

Tel.: +49-89-200 609-20

Rainer.Heneis@Goldmedia.de

mehr

Kontaktieren Sie uns