190423 Goldmedia_Standortmonitor_Musikhauptstadt_Berlin

Berlin wird 2020 wieder Deutschlands Musikhauptstadt

Berlin, den 25. April 2019. Berlin wird sich im Jahr 2020 die Pole-Position unter den Musikstandorten zurückerobern. Seit 2016 war Bayern Deutschlands Musikmarktstandort Nummer 1. Für das Jahr 2020 hat jedoch Sony Music angekündigt, mit seinem Hauptsitz und rund 300 Mitarbeitern von München nach Berlin zurückzukommen. Dadurch ändert sich die Situation für die Musikmetropolen grundlegend, ist doch neben Sony mit Universal Music bereits ein weiteres Major Label in Berlin ansässig. Berlin wird dadurch wieder zur Musikhauptstadt Deutschlands.

190423 Goldmedia_Standortmonitor_Musikhauptstadt_Berlin
© Goldmedia 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutliche Effekte auf den Musikmarkt in Berlin erwartet

Der Umzug von Sony Music nach Berlin hat erhebliche wirtschaftliche Bedeutung für den Standort Berlin: Die Gesamtumsätze der regionalen Musikwirtschaft werden nach einer Prognoserechnung auf Basis des Goldmedia Standortmonitors von 1,25 Mrd. EUR im Jahr 2019 auf rund 2,4 Mrd. EUR im Jahr 2020 ansteigen. Das ist eine Erhöhung um fast 90 Prozent, die für vor allem Sony Music für Berlin bringt. Berlin wird daher ab dem Jahr 2020 mit rund 27 Prozent Umsatzanteil am gesamten deutschen Musikmarkt das Ranking der bedeutendsten Musikstandorte wieder anführen.

Methodik

Die Prognosen sind Ergebnis einer Trendextrapolation, die Goldmedia auf Basis von historischen Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) und der Landesämter für Statistik zur Umsatzentwicklung des Musikmarkts durchführte. Zum Musikmarkt werden die folgenden Wirtschaftszweige (WZ) gezählt: Tonstudios, Tonträgerverlage, Musikverlage, Einzelhandel mit bespielten Ton- und Bildträgern, Vervielfältigung von Ton-, Bild- und Datenträgern, Herstellung von Musikinstrumenten, Einzelhandel mit Musikinstrumenten, Musik-/Tanzensembles, Dienstleistungen für die darstellende Kunst, Selbständige Musiker/-innen,  Theater-/Konzertveranstalter sowie private Theaterhäuser und Konzerthäuser. Goldmedia beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Entwicklung der Medienmärkte und veröffentlicht regelmäßig Studien und Prognosen.

Weitere Informationen: https://www.goldmedia.com/studien

Auswahl an Standortstudien von Goldmedia

Audio-visuelle Medien in Nordrhein-Westfalen. Standortstudie für das Mediennetzwerkes.NRW (in Arbeit)

Medienstandort Bayern

Clubkultur Berlin 2018

Standortanalyse IoT in Berlin und Brandenburg

Bewegtbildbranche im Norden. Standortstudie

Studie Virtual- und Augmented Reality Berlin und Brandenburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *